Garantiefall: Motorradstiefel

Da wurde mit doch vor 4 Wochen etwas kalt an den Füßen.

Das kannte ich von den Daytona Stiefeln eigentlich nicht das mir darin kalt wurde. Naja, bei der Fahrt dachte ich noch, vielleicht liegt es an dem Regenschauer.

Zuhause sah ich dann den Schlamassel. Die Stiefel waren undicht; die Socken waren durchnässt und da war es ja kein Wunder das mir die Füße kalt wurden.

Zum Glück ist das 2 Wochen VOR dem Garantie Ende aufgefallen und nicht danach.

Doch dafür musste ich zu Polo, da hatte ich kein gutes Gefühl. Ich wurde jedoch eines Besseren belehrt.

Ich hab die Stiefel abgegeben, man füllte ein Formular aus und meinte: Umtausch sofort ist nicht möglich, die Firma Daytona behält sich vor die Stiefel vorher selbst zu prüfen. Eine Woche später sollten entweder Neue da sein oder wenigstens gesagt werden können, wie weiter verfahren wird.

Pünktlich und ungeduldig wie ich nunmal bin, bin ich 6 Tage später da gewesen und man sagte mir, das es von Daytona noch keine Rückmeldung gibt, aber der freundliche Mitarbeiter rief dann sogleich dort an um sich zu erkundigen. Er war überrascht und teilte mir mit, die Stiefel sind an dem Tag erst angekommen, aber Daytona würde mir Leihstiefel schicken. Ich hab nen bissel rum gejammert das es ja zu dieser Jahreszeit nen bisschen kalt an den Füßen wird. Und die Reperatur würde ja ca. 3-4 Wochen dauern.

2 Tage später konnte ich diese abholen.

Dann wieder ein Rückschlag. Ich hatte im Laden nur den einen Stiefel anprobiert, es war die selbe Größe wie meine. Leider war dieses Modell eine halbe Nummer zu klein, ausserdem drückte die linke Stahlkappe, so als wenn sie nach innen verbogen ist.

Da hab ich mich einfach mal direkt an Daytona per Kontaktformular gewandt und sie meinten: kein Problem, einfach zurück senden und ich bekomme neue Leihstiefel.

Dazu hab ich bei Polo angerufen und die meinten kein Problem, die senden das einfach zurück mit meinem Begleitschreiben.

Dort angekommen war leider nicht der nette Mitarbeiter, sondern der arrogante Typ da, meinte ich kann ja mal mein Kind absetzen zum anprobieren (ich hatte diesmal meinen Sohn 1 Jahr dabei).

Da hatte ich schon wieder genug von dem Laden. Das nächste mal zur Abholen wollte ich den Geschäftsleiter mal sagen was das für nen Mitarbeiter ist.

Soweit kam es aber nicht. Ich bekam einen Anruf von Polo, das mir Daytona die Stiefel direkt zuschickt. OK.

Heute kam nen Paket und dachte, ok jetzt sind die neuen Leihstiefel da, aber puste Kuchen: Die haben die alten Stiefel repariert, Neue Sohle + neue Membran.

Noch habe ich sie nicht auf Dichtigkeit geprüft, aber ein erstes Fazit:

Super Service von Daytona und Polo!

2 Kommentare

  1. Ich habe das komplett anders erlebt. meine Ärgernisse mit Polo ….

    Polo Store Part 01. = Neue Motorradhose
    Am 28.04.2012 hatte ich mir im POLO Store München-Nord eine Motorradhose gekauft. Mit der war ich bis Pfingsten 2013 auch super zufrieden. Dann allerdings lösten sich mehrere Nähte in Wohlgefallen auf. Sprich, sie fransten irreparabel aus. Was macht frau also? Ruft erst einmal bei Polo an, um zu klären, was denn nun möglich wäre. Zumal sie die Hose ja schnellstmöglich wieder in einem einwandfreiem Zustand brauchte. Auskunft der Hotline bei Polo: Alles kein Problem, der Restwert der Hose wäre trotz Garantiefall so gering, da würde man mir die gegen eine gleichwertige tauschen, oder ich würde eine neue bekommen.
    Yippie.

    Die Hose liegt zwar in FFM, aber da gibt es ja auch Polo Stores. Alles kein Problem. Ich also am 31.05.13 mitsamt der defekten Hose in den POLO Store Frankfurt Nordend in der Adickesallee. Ja, LMAA. Bayern gelten ja als freundlich, so lange sie nicht handgreiflich werden. Aber DAS ??? Unfreundlich, wenig bis gar nicht hilfsbereit. Kundenservice ein absolutes Fremdwort. Ich kam mir vor, als würde ich beim Nichtstun stören.

    Also raus aus dem Laden, Ab zum nächsten. Liegt ja nur gute 25 Minuten weg. Am anderen Ende der Stadt . . . POLO Store Frankfurt Ost, Hanauer Landstraße. Auch hier ein unnachahmliches Beispiel für Ignoranz und Kundenverarsche. Auch hier Kundenservice ein absolutes Fremdwort. Auch hier keinerlei Anzeichen von Hilfsbereitschaft. Null.

    Ich habe mich gute 30 Minuten mit dem Arsch dann herumgestritten, bis hin zur Unhöflichkeit meinerseits, bis dieser kleine, miese Spacko endlich entnervt nachfragen ging. Und siehe da – geht doch. Er kam zurück mit der Info, das der Restwert der Hose wäre trotz Garantiefall so gering wäre, das man mir die defekte Hose gegen eine gleichwertige tauschen würde, oder ich mir eine neue aussuchen könne, auf die die alte dann angerechnet würde.

    Und schon wandelte sich der miese, kleine unhöfliche Spacko in einen miesen, kleinen Seelenverkäufer, der scheißfreundlich war. SCHEISSFREUNDLICH !!!! Widerlich.

    Egal. Ich bekam also meine neue Hose, und zog doch recht glücklich von dannen. Sie passte und war zudem noch 1/3 günstiger durch das anrechnen.

    Polo Store Part 02
    Eine Woche später wollte der erwiesenermaßen beste Mann von allen am Samstag (08.06.13) mit dem Motorrad zu mir fahren. Leider entschied sich die Batterie dazu, an diesem Tag ihren Dienst ein für alle Mal zu quittieren. Somit musste der erwiesenermaßen beste Mann von allen sich kurzfristig eine neue Gelbatterie besorgen. Was nicht so ganz einfach ist.

    Ein Anruf beim POLO Store Frankfurt Ost, Hanauer Landstraße ergab die Info, das sie dort eine vorrätig hatten. Er also die alte ausgebaut und an das andere Ende der Stadt. Dauert ja nur 40 min bis dorthin.
    Jaaahaaa . . . kaufen könne er dort eine, aber zurücknehmen würde man die alte nicht. Die hätte er ja nicht dort gekauft. So ginge das ja nicht. Alles reden half nichts. Also ging er, mit der alten Batterie in der Tasche, dann eben wieder.

    Im Louis FUNSHOP Frankfurt/Main Technik in der Wittelsbacherallee gab es dann eine. Und dort nahm man auch problemlos die alte zurück. Bis er dann zurück beim Motorrad war, die neue eingebaut hatte und das Motorrad zu der Wohnung geholt hatte – war es 15:00 Uhr.
    Bei 5 Stunden Fahrtzeit zu mir war mir klar, dass er an diesem Tag nicht mehr fahren würde. Musste mir nicht gefallen. Ließ sich aber eben nicht ändern. ich habe dann in meiner Wut versucht, bei Polo irgendwen zu erreichen.

    Nö. natürlich nicht. Wieso sollte man eine Beschwer an- oder gar ernst nehmen ?! Polo doch nicht. Ich habe bis heute nichts von diesem Laden gehört. Auch auf einen Kundenkommentar per Mail hat man nicht reagiert.
    Auf der Homepage von Polo kann man zu den gekauften Artikeln einen Kommentar hinterlassen, Ich hab das getan, in der Hoffnung, damit eine Reaktion seitens Polo‘s zu erreichen. Die Reaction bestand lediglich darin, meinen Kommentar gar nicht erst zu veröffentlichen.

    Fazit meinerseits für die Zukunft?
    Nie wieder bei Polo einkaufen.

  2. Ich habe komischer weise bisher gute Erfahrung gemacht in Polo Store in Mannheim.

    Ich habe mir eine komplett neue Ausrüstung gekauft(Schuhe, Hose, Jacke, Helm und Handschuhe). nach 2 tagen habe ich festgestellt, dass die Handschuhe defekt waren, da haben sich Nähte an den Finger gelöst und der Klettverschluss am Handgelenk hat auch nicht mehr gemacht.

    Also einfach wieder hin und das denen gesagt.

    Der Verkäufer hat diese ohne großen Kommentar genommen und mir neue in die Hand gedrückt. Zudem hat er für die Unannehmlichkeiten mir einen Gutschein in höhe von 25 Euro geschenkt.

    Ich gehe da gerne wieder hin.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.