Zurück zu Schottland 2012

5. Tag: Longtown – Glasgow

Wir wurden wieder gegen 6 Uhr munter, frühstückten unsere Pancakes und fingen an unsere Sachen einzupacken. Mittlerweile klappte das schon ganz fix.

Wir wollten nach Glasgow…

In Gretna passierten wir die Grenze zu Schottland; auf das erste Haus wird man sogar darauf hingewiesen: Grin Mariage Haus, sehr lustige Aufmachung.

Wir kamen vorbei am Caerlaverock Castle und entschlossen uns dieses zu besuchen. Ein Besuch lohnt sich auf jedenfall.

Wir fuhren durch Dumfries nach Kilmarnock und dann über die Autobahn nach Glasgow.

 

 

 

Die Nacht verbrachten wir im IBIS-Budget,

Kostenpunkt 60€.

 

 

 

 

 

 

 

Heute war Waschtag angesagt: so das wir uns auf die Suche nach einem Waschsalon machten. Natürlich erwischte uns auf dem Rückweg ein Regenschauer und wir waren nur in Jeans und dünner Jacke bzw. Pullover unterwegs. Als wir ankamen waren wir komplett nass.

 

 

 

Etwas später machten wir uns nochmal auf den Weg in die Innenstadt, leider erwischte es uns da erst richtig. Es regnete wie aus Eimern so das die Straßen sich in wahre Sturzbäche verwandelten.

Wir retteten uns in den Zentral-Bahnhof, dort waren die Bars und Restaurants mit einer Schönen Holzfassade verkleidet. So richtig zum anschauen haben wir aber leider nix gefunden. Sehr beeindruckend sah der Bau einer neuen Festhalle aus…

 

 

Weiter zum Nächsten Tag —>

2 Kommentare

  1. Habt ihr das Hotel von zu Hause aus gebucht oder einfach auf gut Glück?

    1. Das war spontan, wir wollten ja eigentlich an dem Tag 100km weiter kommen. Da das Ibis Budget Hotel in Garbsen recht preiswert war, hab ich einfach in meinem Navi nachgesehen und siehe da: in Glasgow gib’s auch eines, einfach hin, gefragt in was frei is und zu welchen Preis und dann eingecheckt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.